works

___________________________________

Der Fluss (2019)

by Gregor Esra Sauer

Der Fluss

by Gregor Esra Sauer (series from 2015 - 2019)

Hätte man nur eines seiner Körperteile, welches würde man nehmen? In einer Welt, in der der Verstand eine ungemein große Rolle spielt und Vorgänge bis ins Detail geplant werden, liegt die Wahl vermutlich auf dem Kopf. Nicht die Haare, sondern unzählige Gehirne würden über die Zebrastreifen spazieren, über Wiesen und Dächer fiegen. Gregor Esra Sauer ließ sich von einem Gefühl leiten. Ohne genau zu wissen, woran er seit sechs Jahren arbeitet (das erste Bild der Serie Der Fluss entstand 2015), häufen sich in seinem Atelier Leinwände und gerahmte Holzplatten mit dem auffällig gleichbleibenden Motiv: Ein Stoff mit orangenen Streifen. 


Seit Beginn des Jahres 2020 stehen zwei Nähmaschinen neben den Pinseln, Pigmenten und Farbtöpfen. Sauer näht die Kostüme, welche wie seine Bilder aussehen, aus einem Stoff mit 

orangenen Streifen. „Sie sind für die nächste Ausstellung...“, sagt er. Zuerst inszeniert Sauer die Ausstellung selbst, bei der er im Anzug durch die Galerie spaziert. Er verschmilzt mit den Arbeiten. Aus der Inszenierung wird ein Film. Dieser zeigt Sauer beim Malen, beim Nähen der Anzüge und zeigt den Moment, in dem alles zusammen kommt. Bei der offziellen Vernissage werde man ihn nicht mehr im Kostüm sehen, sagt Sauer, sondern seinen Film zusammen mit den Kunstwerken vorfnden. Obwohl Sauer immer noch meint intuitiv zu arbeiten, hat man das Gefühl, es handele sich hierbei um die Arbeit eines großen Gehirns, um die Arbeit eines Konzepts, dessen Fundament in einem dadaistischen Affekt begründet liegt. 

pregnancy (2019)

by Gregor Esra Sauer

pregnancy  (2019)

by Gregor Esra Sauer

In seiner Arbeit pregnancy erweckt Gregor Esra Sauer Plastiken aus Karton und Holz. Aus tausenden Spitzen werden großzügige Rundungen, in ihrem Körper bekommen sie ihr eigenes Leben. Als würden sie von selbst weiter wachsen, auch ohne die Hand des Künstlers weitere Flächen entfalten, Farben entblättern, sich zu neuen Figuren formen, nehmen sie den Raum um sich herum ein und gestalten ihn neu.

text - Luisa Barbara Sauer

new JERUSALEM (2018)

by Gregor Esra Sauer

"new JERSUSALEM" (2018)

mixed technique
2018
215 x 130 cm

by Gregor Esra Sauer

In seiner Werkserie 2018 „NewJerusalem“ kreierte Gregor Esra Sauer Collagen aus bemalten Kartondreiecken. So entstehen abstrakte mehransichtige Reliefs, die je nach Perspektive ein anderes Bild ergeben. Der Werkprozess ist dabei stark intuitiv und begleitet von kurzen Impulstexten, aber auch geprägt von modernen Abstraktionstheorien, die an der Verwendung von Form und Farbe sichtbar werden.

text- Anna Maria Burgstaller 



Silkscreen/Print poster-series on organic paper (limited 35 pieces)

by Gregor Esra Sauer (series 2018)

"breasts of a friend"

by Gregor Esra Sauer (series 2016-2017)